Lamello
Verbindungstechnik
Lamello

Schreinerei Roth AG

Mit Lamello passt's auf Anhieb
Lamello Cabineo black CNC-Verbinder
Mit dem Cabineo black reagierte Lamello letztes Jahr auf den Trend zu dunklen Materialien im Innenausbau. Die vielseitig geforderte Farbvariante wurde zeitgleich mit neuen Abdeckkappen auf den Markt gebracht und bedeutet eine sinnvolle Ergänzung der Cabineo Produktlinie. Mittlerweile sind die ersten Projekte realisiert, was uns dazu veranlasst, unsere Kunden beim Herstellungsprozess zu begleiten und sie nach ihren Erfahrungen zu befragen.
Ein einteiliger Verbinder ohne zusätzliche Beschläge ist ideal für unsere Produktionsweise
Markus Neuenschwander, Projektleiter der Schreinerei Roth AG

Trubschachen im Emmental: Nebst den heiss geliebten «Bretzeli» von Kambly auch Ursprungsort von Schweizer Schreinerarbeit in Topqualität. Hierfür steht seit über 60 Jahren die Schreinerei Roth AG. Der in dritter Generation von Michael Roth geführte Betrieb stellt spezifisch für die Kundschaft angepasste Lösungen und nachhaltige Produktionsketten vor günstig produzierte Massenware und Schnelllebigkeit. Werte, die auch Lamello verkörpert und aktiv lebt. Hauptsächlich im privaten Innenausbau tätig, erledigt der 13-köpfige Betrieb Aufträge im Bereich Küchenbau, Schrankbau und Badzimmermöbel. Vereinzelt werden auch kleine Türserien gefertigt.

Neben Michael Roth, ausgebildeter Schreinermeister und seit 2009 Geschäftsführer, steht uns auch Markus Neuenschwander, diplomierter Werkmeister und Projektleiter der Schreinerei, Rede und Antwort. 

Von der original Holzlamelle bis zum Cabineo black

Cabineo black spielt auch im angesprochenen Empfangstresen eine tragende Rolle. Hier jedoch in Verbindung mit der originalen Holzlamelle und dem P-System Verbinder Clamex P. Erneut zeigen sich die Vorteile im Transport und Montageprozess. Die Werkstücke werden in der Schreinerei vorbereitet und als Flatpack an die Baustelle geliefert, wo sie von den Monteuren nur noch zusammengesetzt und verbunden werden müssen.

test

 

«Wir verwenden alle Verbinder der P-System Familie, hauptsächlich jedoch den Clamex», erklärt uns Michael Roth. Zuverlässige Zugkraft und praktische Zerlegbarkeit sind die Hauptvorteile welche Clamex zum unverzichtbaren Bestandteil des Verbinder-Sortiments der Schreinerei machen. Die P-System Fräsungen werden einerseits auf der CNC Maschine gefräst, hauptsächlich jedoch mit der Zeta P2 Nutfräsmaschine realisiert.

Mit dieser Handmaschine werden auch die Nuten für die originale Holzlamelle gefräst. «Es erstaunt mich immer wieder, wie diese einfache Holzlamelle nach all den Jahren ihren Platz auf dem Markt behaupten kann!», erzählt Roth und fügt abschliessend hinzu: «Für mich steht der Name Lamello für Schweizer Innovationskraft und höchste Qualitätsansprüche. Produktreihen werden logisch weitergeführt und durch sinnvolle Ergänzungen kundengerecht verbessert.»

test

Zeitgewinn dank Cabineo im Nesting Verfahren

«Cabineo passt perfekt für unsere Produktionsweise», erwidert Roth auf die Frage, warum man sich für den einteiligen CNC Verbinder entschieden hat. Der Betrieb arbeitet auf der hauseigenen SCM Tech Z5 mit dem Nesting Verfahren. Dabei wird die Plattenware direkt auf der CNC-Maschine formatiert, und Reihenloch-, Topfband- sowie Grundplatten- und Cabineo-bohrungen werden ebenfalls direkt im gleichen Arbeitsschritt erledigt. Ein erheblicher Zeitgewinn! 

test

Diese Verbesserung der Zeiteffizienz erkennen auch im europäischen Raum immer mehr Betriebe und stellen dementsprechend ihren Produktionsprozess um. Cabineo ist dabei ein zuverlässiger und idealer Partner, was von Michael Roth und Markus Neuenschwander ebenfalls bestätigt wird. «Wir haben das kostenlose Cabineo Starterpaket angefordert und erste Tests durchgeführt. Positiv aufgefallen sind dabei die Bearbeitungszeiten auf der CNC selbst sowie die Montagezeiten auf der Baustelle direkt vor Ort», erläutert Roth. «Ein einteiliger Verbinder ohne zusätzliche Beschläge, der die Anzahl der Arbeitsschritte reduziert, ist ideal für unsere Produktionsweise», ergänzt Projektleiter Neuenschwander.

Cabineo black im modernen Grossraumbüro

Nach einem interessanten Betriebsrundgang werden wir anschliessend auf die Baustelle der neuen Büroräumlichkeiten der Jakob AG geführt. Der Anbieter von Drahtseil-Systemen verdoppelt mit dem Neubau die Fläche seines Hauptsitzes in Trubschachen. Hier realisieren die Schreinermeister der Roth AG eines ihre bisher grössten Projekte. Die Einbauschränke sämtlicher Büros sowie ein schmucker Tresen, der sich durch ein topmodernes Grossraumbüro zieht, werden von der Roth AG produziert. Für die Eckverbindungen der in modernem schwarz gehaltenen Büroschränke wurden ausschliesslich Cabineo black Verbinder verwendet.

Um den ästhetischen Ansprüchen gerecht zu werden, entschied man sich, Cabineo flächenbündig zur Abdeckkappe einzufräsen. Somit verschmilzt der Verbinder harmonisch mit dem Werkstück.

«Für dieses spannende Projekt haben wir ca. 2000 Cabineo black und ebenso viele Abdeckkappen montiert», erläutert Markus Neuenschwander, der die Baustelle der Jakob AG als Projektleiter betreut. 

Lamello Cabineo black CNC-Verbinder
Roth Schreinerei, Trubschachen
Zurück