• P-System Einführung

    Vorzüge des P-System

    Die Vorzüge des P-Systems und dessen Verbinder Clamex P-14, Tenso P-14 und Divario P-18 finden auch in der CNC Produktion immer mehr
    Anklang. Mehrere Tausend Unternehmen weltweit setzen das System zum Einschieben auf ihren Bearbeitungszentren ein. Die Dynamik wird weiter
    beschleunigt durch die Integration der Makros in vielen Neumaschinen sowie durch Anpassungen von bestehenden Produkten ans P-System wie zum Beispiel bei der Weeke BHX 200 oder dem Benz Aggregat Flex 5+C

    Durch die rationelle Fräsung der P-System Nut wird der Einsatz der
    P-System Verbinder noch effizienter und zuverlässiger.


  • Mit schwenkbaren Aggregaten wie beispielsweise mit dem Flex 5+ C von Benz, können P-System Nuten in allen Winkeln gefräst werden. So kann dieser grosse Vorteil der Verbinder genutzt und Werkstücke in den unterschiedlichsten Winkeln verbunden und gespannt werden.

    Mehr

  • Gehrungen oder stumpfe Verbindungen mit Tenso oder Clamex effizient spannen und verleimen oder wiederlösbar verbinden.

    Mehr


  • Die Integration des P-Systems bei der BHX 200, dem vertikalen Bearbeitungs-
    zentrum von Weeke, bietet eine der schnellsten Bearbeitungsmöglichkeiten für
    P-Sytem Nuten.

  • Ideal für die Bearbeitung auf CNC Bearbeitungszentren mit Konsolen oder auf Nesting Technologie - je nach Produktionsphilosophie. Bei Nestingmaschinen kann aufgrund der schlecht zugänglichen Kanten auch die Kombination mit Zeta P2 sinnvoll sein.

    Mehr


  •       

    «Ästhetische Lösung und
    Zeitgewinn dank dem P-System
    von Lamello»

    Marco Blaser, CNC Maschinist und Stellvertretender
    Werkstattchef, Stuber Team AG, Rotkreuz

    Zum Anwenderbericht